Willy-Brandt-Platz – Bahnhofsvorplatz

weihnachtliche Verkaufsbuden auf dem Vorplatz des Erfurter Hauptbahnhofs
Foto: Weihnachtsmarkt auf dem Willy-Brandt-Platz Foto: © Matthias Schmidt

Viele Besucher nutzen die Möglichkeit, bequem mit dem Zug anzureisen. Am Hauptbahnhof angekommen, erwartet die Gäste ein geschichtsträchtiger Ort, der Willy-Brandt-Platz. Dieser Platz – umgangssprachlich Bahnhofsvorplatz genannt – ist der "Opener" des weihnachtlichen Erfurt für alle Bahnreisenden. Der Willy-Brandt-Platz verdankt seinen Namen dem ersten deutsch-deutschen Gipfeltreffen zwischen Bundeskanzler Willy Brandt und dem DDR-Ministerpräsidenten Willi Stoph im Jahr 1970.

Die Szene, in der Willy Brandt unter Jubelrufen ans Fenster des ehemaligen Hotels „Erfurter Hof“ kam, wurde zum symbolischen Auftakt der neuen Ost- und Deutschlandpolitik Brandts. In historischer Atmosphäre können sich die Besucher schon am Willy-Brandt-Platz auf den Weihnachtsmarktbesuch in Erfurt mit einem ersten Glühwein einstimmen.

Auf einer LED-Wand sind alle Bereiche des weihnachtlichen Erfurt ersichtlich und so kann sich jeder seine perfekte Route durch die weihnachtliche Erfurter Altstadt selbst zusammenstellen.